Treffen der Bundesinitiative in Schwerin

Vom 28. bis 31. März 2019 waren wir Gastgeber für das Frühjahrstreffen der Bundesinitiative Junge Freunde Kunstmuseen.

Über dreißig Vertreterinnen und Vertreter von Jungen Freundeskreisen aus ganz Deutschland trafen sich im Schweriner Museum, um sich miteinander auszutauschen. Gemeinsam wurden Perspektiven und Möglichkeiten diskutiert, wie junge Menschen für Kunstmuseen begeistert werden können. Gleichermaßen wurde sich auch über die Herausforderungen der Freundeskreisarbeit ausgetauscht, sowie neue Impulse durch thematische Vorträge gegeben.

Umrandet wurde das inhaltliche Programm durch ein vielseitiges, von unseren Jungen Freunden organisiertes Rahmenprorgamm, um den BesucherInnen, die unter anderem aus München, Kassel und Berlin angereist waren, Schwerin zu präsentieren. Neben dem Besuch der Ausstellungeröffnung von MARCEL DUCHAMP: Das Unmögliche sehen, gab es Führungen durch Museum und Kupferstichkabinett, aber auch durch das Schweriner Schloss mit einem anschließendem Abendesse. Ein Abend im Kunstverein und einer Theateraufführung im E-Werk, sowie ein Besuch des Flippermuseums fanden großen Anklang bei den Jungen Kunstfreunden.

Hier Bilder der Veranstaltung